CSI Schweigemarsch 29.5.2015

von CLOE

Sehr geehrte Kolleginnen im schulischen Dienst!

Die Bedrohung des christlichen Erbes in vielen Teilen der Welt, besonders in Syrien und dem Irak, in Pakistan und Nigeria, in China und Nordkorea, lässt uns oft hilflos zurück.

Aber die starken Waffen, die wir haben, sind das Gebet und der öffentliche Protest.

Mit dem diesjährigen CSI-Schweigemarsch für verfolgte Christen setzen wir einen ökumenischen Schwerpunkt. Zum Beginn der Langen Nacht der Kirchen am Freitag, 29. Mai 2015 treffen sich Christen in Wien, um gemeinsam mit unserem Herrn Kardinal und Vertretern der ökumenischen Kirchen die Politik, die Wirtschaft und die Gesellschaft zu mehr Engagement für Menschenrechte und Religionsfreiheit zu motivieren.

Es ist dies gerade auch für SchülerInnen ein wichtiger Punkt, um zivilgesellschaftliches Engagement, menschrechtlichen Einsatz und christliche Solidarität aktiv zu bezeugen.

Bitte ermuntern Sie Ihre Klassen und die Schule, an diesem wichtigen Marsch teilzunehmen und damit auch in die Lange Nacht der Kirchen einzutauchen.

Der CSI-Schweigemarsch führt ab 17:15 Uhr vom Stephansdom über Graben und Kohlmarkt zur Augustinerkirche, wo um 18:00 Uhr ein eigenes Altarbild geweiht wird am Alter, der verfolgten Christen gewidmet ist. Anschließend findet der ökumenische Gottesdienst für verfolgte Christen statt und mit dem Mozart-Requiem um 22:00 endet die Lange Nacht der Kirchen in der Augustinerkirche.

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme!
CSI Österreich
A-1010 Wien, Singerstr. 7/IV/2
Tel.: 01/ 712 15 07
email: csi@csi.or.at

Zurück